Tuesday , November 12 2019
Home / switzerland / 2. Sieg im 5. Spiel – Paris rettet gegen Liverpool seine CL-Kampagne – Sport

2. Sieg im 5. Spiel – Paris rettet gegen Liverpool seine CL-Kampagne – Sport



  • Paris gewinnt das 5. Gruppenspiel der Champions League zu Hause gegen Liverpool mit 2: 1.
  • Paris und Liverpool können die Qualifikasi für die Achtelfinals beide eigener Kraft meistern wear noch.
  • Im weiteren Spiel der Gruppe C schlägt Napoli erwartungsgemäss Roter Stern Belgrad 3: 1.
  • Die Resultate der übrigen Gruppen finden Sie hier.

Paris hat im CL-Heimspiel gegen Liverpool einen wichtigen Heimsieg einfahren können. Bei einer Niederlage wären die Franzosen bereits ein Gruppenspiel vor Schluss ohne Chance auf die Qualifikation für die Achtelfinals gewesen. So aber würden die Hauptstädter mit einem Sieg im letzten Geg Spiel Roter Stern Belgrad definitiv in der K.o.-Runde stehen.

Die Liverpooler, bei welchen Xherdan Shaqiri in der 77. Minute eingewechselt wurde, können trotz der Niederlage noch aus eigener Kraft die Qualifikation meistern. Ein 1: 0-Erfolg zuhause after Napoli würde den Engländern reichen. Erzielen die Italiener einen Treffer, Liverpool boss einen Sieg mit mehr alin einem Tor Unterschied.

Paris von Anfang is dominant

Die Gastgeber liessen in der wegweisenden Partie nie Zweifel aufkommen. Von Beginn an dominierte PSG and we are standing by in 13. Minute durch Juan Bernat zum Führungstreffer. Der Aussenverteidiger, CL-Partie traf der deritz, nutzte eine ungenügende Kläraktion von Virgil van Dijk zum Tor.

Broz so dominant spielte Paris nicht weiter. Trotzdem kam es nach einem schnellen durch Neymar zum 2: 0 (37.) counter. Sehenswert: Wie Kylian Mbappé Aussenverteidiger Joe Gomez überlief.

Elfmeter – ja oder nein?

Zu Reden, Bro in der Folge 2 Strafraumszenen.

Napoli gegen Belgrad ohne Probleme

Ohne Mühe schlug Napoli zu Hause Roter Stern Belgrad. Überzeugen konnte Dries Mertens, der die Tore zum 2: 0 und 3: 0 erzielte. Zum Schluss stand es 3: 1 für die Italiener, die damit im letzten sogar mit einer Niederlage sicher weiterkommen könnten.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 26.11.2018, 22:35 Uhr.


Source link